Taschen - praktische Träger

Filz ist ein ideales Material für Taschen aller Art. Weich und trotzdem robust, wasserabweisend und ein trendiges Accessoire für jede Frau. 

Eine stabile Henkeltasche, mit der sich selbst schwere Einkäufe zuverlässig nach Hause schleppen lassen. Stickereien an Griffen und der Oberfläche verpassen ihr die nötige Eleganz.

Das kunterbunte Jakobschaf

Die Rohwolle für mein Fasertausch-Projekt hat mich derart begeistert, dass ich einfach tätig werden musst. Das Ergebnis ist diese schlichte und doch auffällige Tasche aus Bergschafwolle mit bunten Jakobschaf-Locken. Der Schulterriemen ist ebenfalls aus Bergschafwolle gearbeitet. Durch Nieten gezogen kann er auf beliebige Länge verstellt werden. Ein Innenfach zum verstauen von Handy & Co. schafft Ordnung in der geräumigen Tasche.

Ein Shopper für alle Fälle

Nach einem Entwurf von Beatrice Schaaf-Giesser entstand dieser Shopper aus mittelfeiner Merinowolle, mit einer Farbabstufung in Blau- und Grautönen. In die Trageschlaufen wurden Filzschnüre eingearbeitet. Das verleiht ihnen Stabilität, aber auch eine attraktive plastische Form.

Ein kleiner Anhänger aus Filz, einer Perlmuttplatte und einer Lamp-Bead sind ein hübscher Blickfang. Die Filzschnur ist nahtlos an die Tasche gefilzt.

Der Clutch

Ganz ohne Trageriemen, aber dafür mit einer hübschen eingefilzten Blüte aus Wolle und Seide, präsentiert sich diese zweifarbige Tasche. Innen rot, aussen lila und aus mittelfeiner Merionwolle gearbeitet.

Die Retro-Schicke

Aus wunderschöner, brauner Bergschafwolle wurde dieses schicke Retro-Teil gearbeitet. Orange Streifen aus Merino-Kardenband laufen über der Öffnung aus.

 

Eine eingearbeitete Innentasche ermöglicht das Verstauen von Kleinteilen. Die Tragegriffe sind aus Bambus, die ausgefallene Form macht sie zum Hingucker.