Utensilos

Kleine und grosse, schlichte und üppig gearbeitete Helfer im Alltag, die Schätze und Nützliches sicher in ihrem inneren aufnehmen. Und wenn mal nicht darin zu verstauen ist, sind sie ein hübscher Blickfang.

Gotlandschaf trifft Heidschnucke

Raue Gotlandwolle rankt sich ein zylindrisches Glasgefäss herauf, um dann als fedrige Heidschnucken-Locken wieder herab zu fallen.

Rund mit Ecken

Eine Arbeit aus 200g Gotlandwolle. Massiv und doch federleicht. Das schlichte Gefäss besticht durch sein ausgefallene Form.

Mädchenkram

Ein farbenfroher "Topf" welcher jedes Mädchenherz höher schlagen lässt. Gross und geräumig lassen sich viele tolle Schätze darin sammeln.

Seidenfenster

Shetlandwolle mit handgefärbter Seide umschliessen ein Gefäss aus Glas. Als Windlicht oder Vase ein stilvoller Blickfang in jedem Raum.

Lila Lockenpracht

Aus lila Merinowolle ist dieses farbenprächtige Gefäss gearbeitet. Abstehende Zipfel und eingefilzte Locken prägen den Stil dieses Objekts.

Ode an Gotland

Eine Ode an Gotland - meinen Lieblingsplatz auf dieser Erde! 

 

Ganz in grauer Gotland-Schafwolle gearbeitet, verbirgt dieses schlichte Gefäss einen Glaskörper in seinem Inneren. Die Locken wurden direkt eingefilzt und lockern die strenge Form auf. 

 

Zu diesem Gefäss inspiriert hat mich ein Entwurf von Beatrice Schaaf-Giesser 

Bergschafwolle - stabil und wunderbar

Eine zweifarbige Schale, gearbeitet aus einer meiner Lieblingswollen.  Braune Bergschafwolle, naturbelassen schmiegt sich an hellblaue Merinowolle. Zusammen ergeben sie einen stabilen und farbenfrohe Hüter für allerlei Schätze. 

Shetland-Wolle und schwarzes Rosshaar

...es ist wohl eher eine Design-Studie geworden. Weisse Shetlandwolle und schwarzes Rosshaar mischen sich zu einem expressionistischen Gefäss. 

Weicher Zylinder

Zweifarbig aus mittelfeiner Merinowolle gearbeitet gibt sich dieses Gefäss streng und trotzdem weich. Seine Standfestigkeit zieht er nur aus der bearbeiteten Wolle. Die blauen Fasern haben sich zart in die lila Wolle gearbeitet und ergeben einen changierenden Farbton. 

Elementar

Ganz aus brauner Bergschafwolle gearbeitet, schmiegt sich der Filz um ein stabiles Glasgefäss. Eine Kupferspange setzt einen schillernden Akzent und lockert die strenge Form auf.

Knautschi

Aus brauner Bergschafwolle und oranger Merinowolle gearbeitet, kommt dieses Gefäss leicht zerknautscht daher. Die unregelmässige, fast unordentliche Form macht dieses Gefäss robust und aufnahmefähig für allerlei "Dinge des Alltags".